Kleinstunternehmen


44 likes

Die EU-Definition eines Kleinstunternehmens ist wichtig als Schwellenwert für bestimmte Fördermittel.

Nach der entsprechenden EU-Bestimmung weisen Kleinstunternehmen nicht mehr als 10 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von maximal 2 Millionen Euro auf. Da bestimmte Fördermittel ausschließlich an Kleinstunternehmen vergeben werden, ist diese Definition für die Finanzierungsstrategie von Relevanz.

Alternativbegriffe oder Falschschreibweisen:

Kleinst-Unternehmen

TIPP: Förderchancen nutzen

Sie benötigen Finanzmittel für Ihr Gründungs- oder Expansionsvorhaben? Dann machen Sie jetzt den kostenlosen Fördermittelcheck auf Gründerberater.de. Hier erfahren Sie passend für Ihr Vorhaben, welche staatlichen Zuschüsse, Darlehen, Bürgschaften, Garantien, Beteiligungsmittel oder Beratungsleistungen Ihnen zustehen. Nach nur 5 Klicks erhalten Sie direkt Ihre Auswertung.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Korrekturvorschläge haben, nutzen Sie unsere Kommentarfunktion.